Vektor Wappen 1

Sportfreunde Großgründlach

Dein Sportverein im Nürnberger Norden

Zweite große Niederlage für SFG

Mittlerweile haben wir schon zwei weitere Spiele gespielt und leider beide mit 7 Toren Unterschied verloren.

Letzte Woche waren wir zu Gast bei Post SV. Am Anfang sah es recht gut für uns aus, obwohl wir die Hinrunde bereits 4:0 verloren hatten, führte unsere Mannschaft mit 2:1 zur Halbzeit. Die Spieler waren top motiviert und gaben alles. Torschützen  waren Elias Rus Barns und Rafael Zandt. Kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte kam es zum Ausgleich. Und kurz darauf zum 3:2. Die Gründlacher verloren die Gelassenheit und es brach scheinbar das totale Chaos aus. Demzufolge folten kurz hintereinander 4:2, 5:2, 6:2, 7:2, 8:2, 9:2 und 10:2...
In den letzten 5 Minuten vor Abpfiff gelang es noch Lasse Quellmalz ein Tor ztu schießen, doch ein Aufholen war nicht mehr denkbar.
So verlißen wir den gegnerischen Rasen mit einer 10:3 Niederlage...

Heute wollten wir auf heimischem Rasen wieder etwas besser ins Rennen gehen. SV Wacker war zu Gast. Eigentlich ist dieser Verein bekannt für seine starken Mannschaften. Dementsprechend konzentriert wollten wir deshalb ins Spiel starten. In der ersten Hälfte sah es jedoch so aus, als ob die Großgründlacher 7 die Größe des Feldes vergessen hatten, denn alle Spieler befanden sich im eigenen 16er.
SV Wacker hatte viele Torchancen, die zum Glück entweder verschossen wurden, oder von unserer Torhüterin Vanessa Denkler gehalten wurden. Dennoch fanden 4 Bälle ihren Weg ins Tor. Alles in Allem waren die Gegner nicht viel besser als die Großgründlacher, doch wir fanden am heutigen Tag nicht den Weg vor das gegnerische Tor. Die zweite Hälfte sah zwar dann etwas aufgefächerter aus und das gesamte Spielfeld wurde genutzt, doch leider bekamen wir auch hier nochmal 3 Tore in unseren Kasten.
Die Partie endete mit einem 0:7.

Aber wir geben nicht auf. Nächste Woche sind wir zu Gast bei Zirndorf. Dies wird ebenfalls ein sauharter Gegner, wo wir mit wenig Chancen rechnenn können. Aber es folgen ja noch ein paar weitere Spiele, bei denen wir hoffen wieder vorne mitzumischen.
Die Jungs und das Mädel haben es definitiv drauf. Sie müssen nur ihr Spiel an dem Tag finden... Es bleibt spannend!

Erfolgreicher Rückrundenstart

Am 08.04.2017 begann die Rückrunde für unsere F-Jugend auf heimischem Rasen.
Als gegnerische Mannschaft trat der Tuspo Roßtal an.
In den eigenen Reihen gab es leider direkt am Morgen einen kurzfristigen Ausfall. Felix Gloser, der für heute für das Tor vorgesehen war musste leider krankheitsbedingt ausscheiden. Als Ersatz sprang Elias Rus Barna ein.
Auf dem Feld ersetze diesen dann spontan unser Nachwuchs Lean Münch.
Unsere eigene Mannschaft überragte die Gegner fast um einen Kopf. Das sollte eine klare Sache werden.
In den ersten 5 Minuten führten uns Luca Kulke und Fabian Leitsch auch gleich mit einem 2:0 in Führung.
Doch man musste nicht lange darauf warten bis es auch auf unserer Seite einmal klingelte, obwohl wir einen überragenden Torwart im Kasten stehen hatten und auch die Abwehr mit Felix Schill, Florian Weidmann top besetzt war.
Die Mannschaften waren kräftemäßig ungefähr gleichauf. Die Gegner kämpften was das Zeug hielt.
Doch auch unser Mittelfeld mit Vanessa Denkler und Johannes Schwab heizte den Roßtalern kräftig ein.
So gingen wir mit einem 2:1 in die Halbzeit.
Die zweite Hälfte glich auch einem Kampf, der anfangs nicht sicher den Gewinner ersehen ließ.
Doch dann fuhren Lucas Kulke und Rafael Zandt zu ihrer vollen Stärke auf und zeigten dem gengerischen Torwart was eine Harke ist.
Teilweise kurz nach der Mittellinie zogen sie ab und der Ball fand zielsicher ins Tor.
Beide Toschützen erzielten in diesem Spiel 3 Tore und so erzielte unsere Großgründlacher F-Jugend ein hervorragendes Endergebnis von 7:1. So kann es weitergehen :-)

1:4 Niederlage bei Derby

Heute hat sich gezeigt, dass eine stark besetzte Mannschaft nicht auch unbedingt gut spielt.
Die Aussichten waren herausragend. Wir hatte Rafael Zandt, Elias Rus Barna und Luca Kulke als erfahrene Stürmer, Felix Gloser, Lasse Quellmalz und Johannes Schwab für eine starke Abwehr und auch als Auswechsler hatten wir mit Noah Pattery, Hannes August und Nico Buddensieg einige Asse im Ärmel. Leider sah die Theorie besser aus als dann die Praxis auf dem Feld. In den ersten Minuten hatten wir eine gute Struktur und einen schönen Spielaufbau. Dies hatte in der 5. Minute dann bereits ein verdientes 1. Tor zur Folge. Rafael Zandt stand mal wieder am richtigen Platz und konnte so eine schöne Vorlage verwandeln. Bis zur Halbzeit konnte das Ergebnis gehalten werden, doch man sah das Spiel bereits ins wanken kommen.
In der zweiten Halbzeit wendete sich dann das Blatt. Ziemlich schnell fiel das 1:1 und  dann geriet die Mannschaft der SG-Großgründlach gewaltig unter Druck. Wir verloren die Struktur, teilweise brach ein richtiges Chaos auf dem Spielfeld aus. Die Abschüsse unserer Torfrau Vanessa Denkler schafften es großteils nicht in die gegnerische Hälfte. Die Mannschaft des ASC Boxdorf wusste gekonnt unsere Schwächen auszunutzen und dominierte nun so das Spiel. So kam es wie es kommen musste. Die Gegentore fielen eines nach dem anderen.
Mit einer 1:4 Niederlage verließen wir den Platz.
Kein besonders schöner Abschied in die Winterpause, doch es gehört eben auch Verlieren zum Spiel.
Wir werden weiter hart trainieren um dann frisch gestärkt im kommenden Frühjahr den Rasen erneut zu betreten.
So wie es aussieht wird es vielleicht in zwei Wochen ein kleines Freunschaftsturnier zwischen Boxdorf, Buch und uns geben.
Genaueres erfahre ich jedoch noch. Außerdem liegen bereits zwei Einladungen für ein Hallenturnier auf dem Tisch, an denen wir unsere Spielpraxis weiter ausbauen können.
Vielen Dank an alle Spieler, die wirklich schöne Spiele gezeigt haben!
Wir machen einfach weiter und werden unsere Revanche bekommen.
Allen ein schönes Wochenende
Eure Andrea

Klare Überlegenheit in Mögeldorf

Nachdem wir letzte Woche gegen SC Germania mit einem knappen 6:5 Sieg vom Rasen gingen, hat heute die F-Jugend Mannschaft der Sportfreunde Großgründlach das Spiel wieder dominiert.
Bei dem heutigen Spiel gab es ein paar Umstellungen in der Mannschaft. So stand einer der bekannten Torjäger (Elias Rus Barna) im Tor und Vanessa Denkler die Torhüterin übernahm eine Stelle im Mittelfeld.
In der Abwehr wechselten sich Felix Schill, Felix Gloser und Florian Weidmann ab, im Mittelfeld kämpften abwechselnd Simon Flöck, Fabian Leitsch, Vanessa Denkler und den Sturm übernahmen Rafael Zandt, Noah Pattery und Lasse Quellmalz.
Mit dieser Aufstellung setzten wir die Mannschaft der SpVgg Mögeldorf gut 30 Minuten tierisch unter Druck.
In den ersten Minuten gab es viele Torschüsse auf Elias, doch dessen Einsatz war kaum gefordert, denn zum Glück gingen fast alle neben den Kasten. Nach dieser kurzfristigen Oberhand der Heimmannschaft wurde der Spieß umgedreht und Rafael Zandt verhalf wieder einmal seiner Mannschaft zu einem Sieg von 3:1 . Alle Mannschaftsmitglieder haben gekämpft und durch ein tolles Zusammenspiel zu diesem verdienten Sieg ihren Beitrag geleistet. Fast 30 Minuten lang stand die grüne Front in der gegnerischen Hälfte und hielt den Torwart und die Abwehr auf Trapp. Vanessa Denkler zeigte, dass sie auch auf dem Feld Zähne zeigen kann und Noah Pattery bewies, dass auch eine F-Jugend Mannschaft schon Spielzüge wie die Profis drauf haben. Er legte durch eine mustergültige Ballvorlage an den Torschützen Rafael Zandt das 3:1.
So ging wieder ein spannendes Spiel zu Ende.
Nächste Woche beenden wir den ersten Teil der Saison mit einem Derby auf heimischem Rasen, dass sich bestimmt auch wieder sehen lässt.
Wir freuen uns auf unsere Nachbarn ASC Boxdorf.
Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende
Eure Andrea

Erste Niederlage gegen Post SV Nürnberg

Nachdem wir am 01.10.2016 mit einem hart erkämpften 8:8 Unentschieden vom Platz gingen, mussten wir nun gegen den Post SV Nürnberg eine 4:2 Niederlage hinnehmen.
Nachdem wir am Ende einer relative schwachen Halbzeit mit 3:0 in die Pause gegangen waren, besannen sich die Spieler doch auf das was sie eigentlich können. Rafael Zandt schickte kurz nach der Halbzeitpause zwei Kampfansagen ins Gegnerische Netz. Leider blieb es bei diesen beiden Toren.
Wollen wir hoffen, dass nächste Woche auf heimischem Rasen wieder Großgründlacher Wind weht.
Am 15.10.2016 empfangen wir den SC Germania. Hoffentlich ist da unsere Mannschaft wieder auf Hochtouren!
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!
Eure Andrea
Bauer Elektro.jpg
Die Aerzte 1.jpg
Rau Entsorgungszentrum 700.jpg
Schott Glaserei.jpg
Stumpf Fahrschule.jpg
sfg-werbung.png